Die Schweizermeisterschaft 2008 wurde in Porrentruy durchgeführt.

Bereits am ersten Tag war das Wetter schlechter als vorhergesagt.
Lediglich für drei Piloten der Kategorie Unlimited war es möglich das Q zu fliegen, bevor die Wolkenuntergrenze zu tief für sicheren Kunstflug war.

Der zweite Tag präsentierte sich von seiner besten Seite und so wurde geflogen was das "Zeug hielt". Wenigstens ein Teil des Rückstandes konnte so wieder aufgeholt werden.

Leider ging es so wechselhaft weiter, wie es begonnen hatte. Auch dieses Jahr war es nicht möglich, sämtliche vorgesehenen Programme zu fliegen.

Immerhin gab es für jede Kategorie drei Durchgänge zu fliegen - einen mehr als das letzte Jahr. Pierre Marmy holte sich auch dieses Jahr zum x-ten Mal den Titel des Schweizermeisters!

RSS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Powered by Phoca Gallery