Zum Jahreswechsel noch ein paar Bilder von der Kunstflug Weltmeisterschaft 2009. Silverstone 2009 bot eine äusserst professionell organisierte Weltmeisterschaft. Das englische Wetter machte den Organisatoren wie auch den Piloten jedoch einen Strich durch die Rechnung. Vor allem aber machte wohl der Absturz der US-Pilotin Vicki Cruse im Q-Programm allen Beteiligten sehr zu schaffen. Die bekannte und liebenswürdige Vicki konnte den Crash mit der Edge 540 nicht überleben. Dieses tragische Ereignis führte auch dazu, dass die Betreiber von Siverstone das Fliegen während laufenden Veranstaltungen untersagten. So verstrichen bis zum Ende des Q-Programms sieben Tage. Regen und starke Winde liessen nur wenige Flüge zu und immer wieder war Warten angesagt. ........................ und doch musste ja ein Weltmeister gekürt werden! Die Weltmeisterschaft 2009 stand wohl unter einem schlechten Stern! Schade, es war alles für einen tollen Wettkampf bereit!
RSS
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Powered by Phoca Gallery